Lange Lieferzeiten in der Branche

Wie viele von Ihnen bereits wissen, kämpft die Reisemobil-Branche mit täglichen Veränderungen in der Lieferkette, die für uns nicht planbar sind. Die teilweise heftigen Lieferterminverschiebungen resultieren mitunter aus dem komplexen Prozessablauf bis hin zur finalen Fertigstellung eines Reisemobils mit allen gewünschten Anbauteilen und Optionen.

In einem offenen Brief gibt Holger Siebert, Geschäftsführer der Eura Mobil GmbH, einen Einblick in die Problematik der Reisemobilhersteller. Aufgrund teils schwerer Lieferverzögerungen seitens der Chassis-Hersteller oder deren Zulieferer kommt es auch bei den Reisemobilherstellern zu Lieferschwierigkeiten. Dies wirkt sich auf die gesamte Branche aus. Teilweise standen ganze Werke aufgrund der Corona-Pandemie und den vorzunehmenden Schutzmaßnahmen wochenlang still. Da allerdings die Nachfrage nach Kastenwagen immer weiter steigt, sind solche Stillstände für die Werke, die ohnehin schon an der Kapazitätsgrenze arbeiten, verheerend.

Wir von der Dörr-Gruppe sind bemüht alle Kunden über potentielle Verspätungen zu unterrichten oder mit Ihnen geeignete Alternativen zu finden. Bitte scheuen Sie nicht davor, sich mit eventuellen Fragen an Ihren Verkäufer zu wenden.

Wir bitten um Ihr Verständnis in der aktuellen Situation und bedanken uns für Ihre Geduld.

Zum Brief von Holger Siebert

Aktuelle Beiträge